_logo

           persönliches Wappen

Karma-Astro-Logik Schubert-Janský

 0170 8866822

logo

 

                         A s t r o l o g i e  f ü r  F o r t g e s c h r i t t e n e

   Rosemarie Schubert-Janský  

         DER GEIST DER STERNE

   ~ Das Horoskop - Spiegelbild der Geistes-Seele ~

 

 

Der schicksalhafte Augenblick -

der über Leben und Tod entscheidet

Im Astralen Raum gibt es keine Zeit und die Mental-Ebene ist raum- und zeitlos. Der Kosmos ist auf Strahlung aufgebaut und die Lichtgeschwindig- keit - die den Raum durchläuft, der da durch entsteht - bestimmt die Zeit.     Sind wir im Irdischen ankommen - geboren worden, beginnt die Uhr zu ticken, die GEGEN die Zeit läuft - die Zeit, die wir uns vorgenommen haben - hier zu verweilen.

Jeder Mensch kommt mit einer erarbeiteten Seelenstruktur in dieses Leben, worauf er aufbauen kann  - muss. Der Augenblick der Zeugung entscheidet über ein weiteres Leben, in einer Familie, die zu dieser Seelenstruktur passt Da die Seelenstruktur einem Elternteil gleicht - dem anderen nur zum Teil, kann es ein Leben voller Überraschungen werden. Dazu die Geschwister - Freunde und der Rest der Familie und letztlich weiß man nicht mehr ein und aus - was ist zu tun?                                                                               Der freie Wille kann sich nur bedingt entfalten, da wir ständig von etwas oder wen beeinflusst werden -  sozusagen manipuliert.

Die Manipulation durch die Voraussage

Die Vergangenheit ist immer nachvollziehbar und es ist für manche Men- schen ganz wichtig zu ergründen, was ihr Geistes- und Seelenplan beinhal- tet.                                                                                                               Die Zukunft ist nicht fest vorgeschrieben, sie kann unterschiedlich erfahren werden, das hängt mit der Reife des Menschen zusammen.                      Eine astrologische Voraussage - auch die eines Mediums - zeigt immer Tendenzen auf, die erreicht werden können, aber nicht müssen.                Es gibt Menschen, die fühlen sich unter Druck gesetzt, diese Voraussagen zu erfüllen. Es kommt dabei darauf an, in wie weit die Seele mit der äußeren Form ihrer Umgebung zeitlich zurecht kommt. Mancher Mensch braucht länger zu einer bestimmten Entwicklung und dann ist die Zeit fortgeschritten und die Erfahrung kann nicht gemacht werden, weil der Zeitplan im Irdischen nicht mehr stimmt - die Chancen konnten nicht wahrgenommen werden - der entscheidende Reifegrad war bei diesem Menschen zur gegebenen Zeit nicht vorhanden. Man fühlte sich evtl. überfordert - hat es sich nicht zugetraut.                                                    Oft hängt es auch mit der familiären Erziehung zusammen, manche Eltern sind ihren Kindern keine guten Berater - sie verstehen es nicht und behin- dern sie. Bei anderen Eltern ist finanziell für ihren Nachwuchs alles mög- lich, aber da ist bei diesen ein ganz anderes Denken vorhanden.          Solche  Menschen leiden unter ihren Familien - die einen, weil sie unter- drückt werden, die anderen weil sie sich überfordert fühlen und sich in der Position nicht wohl fühlen, die man ihnen zugedacht hat - von ihnen  erwartet. In solchen Fällen sollte man sich über seinen mitgebrachten Geistes- und Seelenwert Einblick verschaffen und welche Tendenzen vom inneren Sein möglich sind, in  wieweit man ihn nutzen kann. Da kann man auch erfahren, welches förderndes oder auch belastende Karma mit dieser Familie besteht.

Genauso - wie ein Augenblick entscheidet, dass sich zwei Menschen liebten - paarten, über diese Begegnung eine Geistes-Seele in das irdische Leben gezogen wurde, genauso kann man es auch durch einen Augenblick verlas- sen - wo man sich in eine Situation gedrängt fühlt, die das irdische Leben wieder frei gibt.                                                                                          Wie schon in einem früheren Beitrag meiner Seite ausführlich beschrieben, hat jeder Mensch 3 Todes-Punkte, wo das Schicksal ihn trotz widriger Umstände am irdischen Leben erhält. Es kann aber auch sein, das mancher eine frühere Zeit - als die letztmögliche, für ihn die besser zum Gehen erachtet, weil dass Leben für seine Person ihn zu aufwändig erscheint.         Wir hängen alle - unser Leben, von dem schicksalhaften Augenblick ab, wovon wir verstandesmäßig nichts wissen können, wenn wir es uns nicht - in uns bewusst machen - werden lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

rosemarie - meine bilder 001.jpg orginal

Schubert-Janský

Astrologin Schriftstellerin Parfumer

 

 

Almanach        der Düfte

schwarze rose

die schwarze Rose  Ihr persönlich     magisches Parfum       Heildüfte - medial hergestellt  - Ihr eigener Körperduft als Basis

 

Ich zeige in  meinen Büchern - Remember 1 bis 4     an Hand meines Lebens auf, das das Leben nicht mit dem irdischen Tode endet, was Geist - Seele und Bewusstsein sich erarbeitet haben.